background
logotype

Über den BWF

 

Grußwort

 

Herzlich willkommen auf den Seiten des "Braukulturellen Wandervereins Franken e.V."

Wie der Name schon sagt, und wie unserer Satzung zu entnehmen ist, befasst sich der Verein mit der Pflege und "Erwanderung" der fränkischen Braukultur. Nach der Neugestaltung unserer Seite werden laufend weitere Inhalte hinzugefügt, so dass Sie bald auch Beispiele und Vorschläge zu braukulturellen Wanderung in Franken hier finden können.

 

Wie ist der Verein entstanden ?

Eigentlich entstand die Idee in bierseliger Laune auf der "6. Bierwanderung" 1994. Da nun schon die 6. Wanderung durchgeführt wurde, und die Mitglieder dieser Wanderung fast ausnahmslos an allen vorhergehenden teilgenommen hatten, kam die Frage auf, ob man dies nicht institutionalisieren sollte. Nun ist die Idee Bierwanderungen durchzuführen (sprich von Brauerei zu Brauerei zu wandern) alleine noch kein Grund einen Verein zu gründen. Wir haben aus Gesprächen mit Brauern und deren Söhnen entnommen, dass Kleinbrauereien in Franken oftmals viel mehr sind als der bloße Ort, an dem gutes Bier ausgeschenkt wird. Vielmehr sind sie meist der Mittelpunkt und Treffpunkt aller möglichen Vereine, Parteien und anderen Gruppen. Ohne diese "Biertempel" würde in mancher Gemeinde das öffentliche Leben zum Erliegen kommen, gäbe es nicht eine Brauerei mit angeschlossener Gaststube. Leider hinterlässt der Wettbewerb um den hart umkämpften Biermarkt auch seine Spuren in der Landschaft der kleinen Privatbrauereien. 

Hier nun fanden wir einen sinnvollen Ansatzpunkt für die Gründung eines Vereines. Mit unseren Tätigkeiten wollen wir den Kleinbrauereien Frankens helfen, zu überleben und ihre wichtigen Nebenaufgaben weiter zu erfüllen. Dazu gehört unter anderem, die Attraktivität der fränkischen Bierlandschaft und Bierkultur herauszustellen.

In (Ober-) Franken befindet sich mit über 200 Braustätten die größte Brauereidichte der Welt. Diese zu erhalten sollte nicht nur das Anliegen eingefleischter Biertrinker sein.

 

Wie oder was kann der Verein zur Erhaltung der Brauereien beitragen?

  • Wir führen jährlich mehrere Wanderungen durch, an denen interessierte teilnehmen können. Wir versuchen jedes Jahr andere Brauereien zu besuchen und durch Informationsmaterial und Mundpropaganda auch andere zu deren Besuch anzuregen.

  • Angeregt durch diese Wanderungen entwickelte unserer Mitglied, Herr Matthias Huber, eine Brettspiel, in dem der Spieler die Brauereien Frankens "bereisen" und Informationen über sie erhalten kann. Manche Einwohner wissen nicht einmal, wie nahe sie bei Kleinbrauereien wohnen, oder wie viele verschiedene es gibt. Mit Hilfe dieses Spieles kann der geneigte Spieler seinen "braukulturellen Horizont" erweitern und mit einem Besuch einer Brauerei dazu beitragen, diese zu erhalten. Der Stand der im Spiel aufgeführten Brauereien entspricht dem der Jahre 2000-2001. Leider ist das Spiel bereits seit längerem vergriffen. An eine Neuauflage ist nur gedacht wenn erhöhte Nachfrage besteht.

  • Bereits seit 1999 wird vom Verein alljährlich das "Sympathieseidla" verliehen, ein Preis an Brauer, Wirte oder Brauereien, die sich besonders um die Braukultur oder das Erwandern derselben verdient gemacht haben.

  • Durch die gelegentliche Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Kubb in Schweden, informiert das das "Bierland Franken Team" über die Brauereivielfalt Frankens in Form von Wandervorschlägen in Englisch, Schwedisch und Deutsch und nicht zuletzt Kostproben fränkischer Bier. Mittlerweile tritt das Team gelegentlich auch zu den deutschen Meisterschaften in Berlin an, wo es seiner Informationsaufgabe ebenfalls nachkommt.


 

2017  Braukultureller Wanderverein Franken e.V.   globbers joomla templates